Würzburg und Umland.
Kunst - Kultur - Bewegung - Wissen - Wein

Inspiration für Ausflüge finden Sie beispielsweise auf folgenden Webseiten:

 

  • Die Tourist Information Würzburg ist im Falkenhaus am oberen Marktplatz angesiedelt
  • Das Zweiuferland bietet schöne Weinwanderwege
  • Das Maindreieck bietet besondere Vielfal an Wanderungen durch Weinberge, eindrückliche Weinberglandschaft mit dem Ausblick von der Vogelsburg oberhalb von Nordheim am Main und gemütlichen Weinorten wie Volkach, Rundfahrt mit dem Schiff auf dem Main ab Volkach ...
  • Franken.Wein.schöner.Land - alles rund um Wein mit viel Wissen unter anderem zu " terroire f "
  • Weitere Ideen: Freilandmuseum Bad Windsheim, Therme Bad Windsheim, Iphofen mit Knaufmuseum, Aqua Sole Kitzingen

Randersacker am Main.
  16  Weingüter - gemütliche fränkische Gastronomie

Der Weinort Randersacker liegt an der B13, am Main, ziwschen Würzburg und der Autobahn Auf-/Abfahrt A3 Würzburg Süd-Randersacker. Randersacker zählt zu den ältesten Weinorten Frankens und wurde schon 779 n. Chr. urkundlich erwähnt. 16 Weingüter zählt Randersacker, manche sind Bio-zertifiziert.

Berühmte Weinlagen sind "Sonnenstuhl", "am Turm" und weltberühmt ist die Lage "Ewig Leben". Fränkische Weissweine zählen zu den weltbesten Weissweinen und gewinnen regelmässig Preise bei den wichtigsten Weinprämierungen der Welt. Randersacker liegt direkt am 600 km langen Main-Radweg. Der Main-Radweg war der erste Radweg, der alle fünf Sterne der ADFC-Qualitätsradrouten im Logo führen darf.


Beliebtes Restaurant, auch bei den Würzburgern, ist der "Löwen", Ochsenfurter Str. 4, in Randersacker. Er verwöhnt seine Gäste mit fränkischen Gerichten und ausgezeichneten Weinen vom Weingut Stefan Bardorf. Im Sommer geniessen Sie fränkische Küche und Ihren Schoppen auf der Sonnenterrasse, ansonsten erwarten Sie gemütliche Gasträume mit Kachelofen und Holzvertäfelung.

Universitätsstadt Würzburg - beeindruckend.
jetzt buchen und Würzburg entdecken

Alte Mainbrücke.

Marienkirche & Falkenhaus.

Alter Kranen.Schiffsanleger.

Altes Rathaus Grafeneckart.